Home

Heizungsanlagen

 

Die Heizungssanierung in Ihrem Wohnhaus ist uns ein besonderes Anliegen.

Wir wärmen Ihr Haus mit Gas- und Ölheizungen, Holz-,Pellet- und

Wärmepumpenanlagen.

Mit Radiatoren oder einer Fußbodenheizung bringen wir die Gemütlichkeit und Wärme auch

im kältesten Winter in Ihre Wohnung.

_________________________________________________________________________________________

Wärmepumpen:

Alternative Energien - gut für Klima und Heizkostenrechnung

Wärmepumpen: öffentliche Förderungen nutzen

Bauherren und Hausbesitzer denken nicht erst seit dem Beginn der Klimadiskussion über die

Nutzung der Wärmepumpentechnik nach. Viele scheuen noch die Investition, die mittelfristig

die CO2 - Emissionen und die Heizkosten senkt.

Dabei fördert auch die öffentliche Hand die Technik. So bittet die KfW- Bank einige

Förderprogramme an, die entweder zinsgünstige Darlehen oder sogar Zuschüsse beinhalten.

 

 

Um angenehme Temperaturen und warmes Wasser zu erzeugen, nutzen Wärmepumpen die

Wärmeeenergie der Natur, die uns fast unerschöpflich zur Verfügung stehen.

_________________________________________________________________________________________

 

Ein Pelletofen:

 

Vollautomatischer Heizkessel für Holzpellets zur Aufstellung im Heizraum, mit

selbstregelnder Leistungsanpassung, vollautomatischer Brennstoffversorgung und

automatische Heizflächenreinigung für konstant hohen Wirkungsgrad von bis zu 95%.

zugelassener Brennstoff: Holzpellets nach DIN 51 731, 6 mm

Beste Energieausnutzung durch selbstregelnde Leistungsanpassung, dadurch niedrige Abgastemperaturen und hoher feuerungstechnischer Wirkungsgrad

Vollautomatische Brennstoffversorung durch Pelletdosierschnecke

Großer integrierter Pelletbehälter mit 232 Liter Inhalt ermöglicht lange, unterbrechungsfreie Betriebszeiten

Pellets sind Preßlinge aus trockenem, naturbelassenen Restholz Säge-und Hobelspäne.

Sie besitzen eine Durchmesser von idealerweise 6 mm und eine Länge von ca. 10 - 30 mm. Nach DIN 51371 sind keine zusätzlichen Bindemittel erlaubt.

Holzpellets weisen eine geringe Restfeuchte ( ca. 8% ) auf und verbrennen nahezu rückstandlos.

Zwei Kilogramm Holzpellets entsprechen dem Heizwert von einem Liter Heizöl.

_________________________________________________________________________________________

Gasheizgerät:

Brennwerttechnik.

Brennwert - Heizgeräte nutzen zusätzlich zur messbaren Wärme des Abgases die

im Wasserdampf enthaltene Wärme, die ansonsten durch den Schornstein verloren

geht.

Der Abgasverlust wird dadurch geringer.

 

_________________________________________________________________________________________

Blockheizkraftwerk (BHKW):

Blockheitskraftwerke.

Mit einem Blockheitskraftwerk gewinnt man neben der nötigen Wärmezufuhr auch Strom.

Der Strom wird dann im Regelfall in das Stromnetz eines Energieanbieters eingespeist, während die Wärme für das Haus genutzt werden kann.

 

_________________________________________________________________________________________

Solaranlagen:

 

Sonnenenergie ist eine unerschöpfliche Energiequelle mit einer

glänzenden Zukunft - auch in Deutschland. Die Sonne liefert

bei uns genug Energie, um den Warmwasserbedarf Ihres

Haushaltes im Sommer völlig zu decken. Ihren Heizkessel

können Sie im Sommer abschalten.

__________________________________________________________________________________________